aus­ken­nen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉auskennen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|ken|nen

Bedeutung

mit etwas vertraut sein, umzugehen wissen; etwas gut kennen, in einem bestimmten Bereich genau Bescheid wissen

Beispiele
  • ich kenne mich gut, nicht aus hier
  • sie kennt sich bei uns aus
  • in dieser Materie kenne ich mich aus (ich bin darin bewandert)

Synonyme zu auskennen

  • beherrschen, beschlagen/bewandert/erfahren sein, Einblick haben, gut Bescheid wissen

Grammatik

sich auskennen; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?