aus­glü­hen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|glü|hen

Bedeutungen (4)

Info
    1. [zum Zweck der Reinigung, der Weiterverarbeitung] großer Hitze aussetzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • Draht ausglühen
      • Instrumente, Nadeln ausglühen
    2. vollständig ausdörren
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Hitze hatte das Land ausgeglüht
  1. aufhören zu glühen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • die Holzkohle nach dem Grillen ausglühen lassen
    • die Drähte der Lampe glühten aus
  2. im Innern völlig ausbrennen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • ein ausgeglühtes Autowrack
  3. (Metall) erhitzen und langsam abkühlen lassen und so eine Änderung des Materialgefüges erreichen
    Gebrauch
    Technik
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“

Grammatik

Info

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich glühe ausich glühe aus
du glühst ausdu glühest aus glüh aus, glühe aus!
er/sie/es glüht auser/sie/es glühe aus
Pluralwir glühen auswir glühen aus
ihr glüht ausihr glühet aus glüht aus!
sie glühen aussie glühen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich glühte ausich glühte aus
du glühtest ausdu glühtest aus
er/sie/es glühte auser/sie/es glühte aus
Pluralwir glühten auswir glühten aus
ihr glühtet ausihr glühtet aus
sie glühten aussie glühten aus
Partizip I ausglühend
Partizip II ausgeglüht
Infinitiv mit zu auszuglühen

Aussprache

Info
Betonung
ausglühen