aus­ge­wöh­nen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
seltener
Aussprache:
Betonung
ausgewöhnen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|ge|wöh|nen

Bedeutung

(einen Menschen, ein Tier) auf das Verlassen der gewohnten Umgebung vorbereiten

Beispiel
  • die Kinder rechtzeitig ausgewöhnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?