aus­füt­tern

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
ausfüttern
Wort mit gleicher Schreibung
ausfüttern (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|füt|tern

Bedeutungen (2)

    1. (ein Kleidungsstück o. Ä.) mit einem Innenfutter versehen
      Beispiel
      • der Mantel war mit Pelz ausgefüttert
    2. auskleiden, ausschlagen
      Beispiel
      • der Koffer ist [mit Stoff] ausgefüttert
  1. (Hohl- oder Zwischenräume bei zusammengehörenden Teilen eines Bauwerks) ausfüllen
    Gebrauch
    Bauwesen
    Beispiel
    • die Hohlräume müssen noch ausgefüttert werden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?