aus­flag­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausflaggen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|flag|gen

Bedeutungen (4)

  1. (ein Schiff) bei festlichen Anlässen über die Toppen flaggen, die Takelage mit aneinandergereihten Flaggen ausschmücken
    Gebrauch
    Seemannssprache
    Beispiel
    • bei der Ausfahrt aus dem Hafen war das Schiff ausgeflaggt
  2. (ein Schiff) unter einer anderen nationalen Flagge fahren [lassen]
    Gebrauch
    Seemannssprache
  3. durch Flaggen oder Fähnchen markieren, kennzeichnen
    Beispiele
    • einen Kurs ausflaggen
    • die ausgeflaggte Strecke für den Slalom
  4. Gebrauch
    Wirtschaft
    Beispiele
    • Speditionen in Billiglohnländer ausflaggen
    • Beschäftigte in Zeitarbeitsfirmen ausflaggen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich flagge aus ich flagge aus
du flaggst aus du flaggest aus flagg aus, flagge aus!
er/sie/es flaggt aus er/sie/es flagge aus
Plural wir flaggen aus wir flaggen aus
ihr flaggt aus ihr flagget aus flaggt aus!
sie flaggen aus sie flaggen aus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich flaggte aus ich flaggte aus
du flaggtest aus du flaggtest aus
er/sie/es flaggte aus er/sie/es flaggte aus
Plural wir flaggten aus wir flaggten aus
ihr flaggtet aus ihr flaggtet aus
sie flaggten aus sie flaggten aus
Partizip I ausflaggend
Partizip II ausgeflaggt
Infinitiv mit zu auszuflaggen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen