aus­fä­chern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausfächern

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|fä|chern

Bedeutungen (3)

    1. fächerförmig auseinandergehen, -streben, sich verteilen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • der Fluss fächert in ein Delta aus
      • die kleinen Inseln fächern vor der Küste aus
      • ausfächernde Zweige
    2. sich fächerförmig verteilen, auseinanderstreben
      Grammatik
      sich ausfächern; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • am Bauwerk sich ausfächernde Streben
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die gesellschaftlichen Verhältnisse fächern sich aus
  1. in mehrere Untergruppen o. Ä. verteilen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • ein Thema ausfächern
    • wir wollen die Lohngruppen nach unten ausfächern
  2. Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?