aus­che­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auschecken
Lautschrift
🔉[ˈaʊ̯stʃɛkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|che|cken

Bedeutungen (2)

    1. (nach der Ankunft) abfertigen (2)
      Gebrauch
      Flugwesen
      Beispiel
      • Passagiere, Gepäck auschecken
    2. (nach der Ankunft) abgefertigt werden
      Gebrauch
      Flugwesen
      Beispiele
      • vor der Passkontrolle müssen wir noch auschecken
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in diesem Hotel müssen die Gäste vor zwölf Uhr auschecken (die Formalitäten erledigt haben)
  1. (aus einem Hotel o. Ä.) ausziehen, abreisen und die entsprechenden Formalitäten erledigen

Antonyme zu auschecken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?