auf­schüt­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
aufschütten

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|schüt|ten

Bedeutungen (2)

  1. auf etwas schütten, gießen
    Beispiel
    • Wasser [auf die Teeblätter] aufschütten
    1. schüttend aufhäufen
      Beispiel
      • Steine, Abraum, Stroh aufschütten
    2. durch Aufhäufung von Erdmassen o. Ä. bauen, errichten
      Beispiel
      • einen Damm, einen Deich aufschütten
    3. durch Aufbringung bestimmter Materialien erhöhen, verbreitern
      Beispiel
      • eine Straße aufschütten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?