auf­schie­ben

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|schie|ben

Bedeutungen (2)

Info
    1. durch Schieben öffnen
      Beispiel
      • ein Schiebefenster, eine Tür aufschieben
    2. zurückschieben
      Beispiel
      • den Riegel aufschieben
  1. auf einen späteren Zeitpunkt verschieben
    Beispiel
    • die Abreise, die Entscheidung [auf den, bis zum nächsten Tag] aufschieben
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich schiebe auf ich schiebe auf
du schiebst auf du schiebest auf schieb auf, schiebe auf!
er/sie/es schiebt auf er/sie/es schiebe auf
Plural wir schieben auf wir schieben auf
ihr schiebt auf ihr schiebet auf schiebt auf!
sie schieben auf sie schieben auf

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich schob auf ich schöbe auf
du schobst auf du schöbest auf, schöbst auf
er/sie/es schob auf er/sie/es schöbe auf
Plural wir schoben auf wir schöben auf
ihr schobt auf ihr schöbet auf, schöbt auf
sie schoben auf sie schöben auf
Partizip I aufschiebend
Partizip II aufgeschoben
Infinitiv mit zu aufzuschieben

Aussprache

Info
Betonung
🔉aufschieben

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen