auf­rüh­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|rüh|ren

Bedeutungen (4)

Info
  1. durch Rühren o. Ä. nach oben, in aufsteigende Bewegung bringen
    Beispiel
    • Teeblätter, Schlamm, den Bodensatz aufrühren
    1. hervorrufen, wecken
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • Gefühle, die Leidenschaften aufrühren
    2. etwas glücklicherweise [fast] in Vergessenheit Geratenes wieder in Erinnerung rufen
      Beispiel
      • eine längst vergessene, unangenehme Geschichte aufrühren
  2. in heftige Erregung versetzen, innerlich aufwühlen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • etwas rührt jemanden im Innersten auf
  3. in Aufruhr (1) versetzen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • die Massen aufrühren

Synonyme zu aufrühren

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rühre aufich rühre auf
du rührst aufdu rührest auf rühr auf, rühre auf!
er/sie/es rührt aufer/sie/es rühre auf
Pluralwir rühren aufwir rühren auf
ihr rührt aufihr rühret auf rührt auf!
sie rühren aufsie rühren auf

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich rührte aufich rührte auf
du rührtest aufdu rührtest auf
er/sie/es rührte aufer/sie/es rührte auf
Pluralwir rührten aufwir rührten auf
ihr rührtet aufihr rührtet auf
sie rührten aufsie rührten auf
Partizip I aufrührend
Partizip II aufgerührt
Infinitiv mit zu aufzurühren

Aussprache

Info
Betonung
aufrühren
Lautschrift
[ˈaʊ̯fryːrən]