auf­pas­sen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉aufpassen

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|pas|sen

Bedeutungen (3)

  1. aufmerksam sein, achtgeben
    Beispiele
    • beim Unterricht in der Schule, im Straßenverkehr aufpassen
    • auf die Verkehrszeichen aufpassen
    • ihr müsst aufpassen, dass nichts passiert
    • aufgepasst! (Achtung!, Vorsicht!)
    • pass auf (umgangssprachlich; du wirst sehen), das ändert sich
  2. beaufsichtigend auf jemanden, etwas achthaben, um einen Schaden o. Ä. zu verhüten
    Beispiele
    • auf die Kinder aufpassen
    • auf die Gans im Ofen aufpassen
  3. durch Unterbrechen des Geschlechtsverkehrs vor dem Samenerguss dafür sorgen, dass keine Empfängnis stattfindet
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • wir müssen aufpassen

Synonyme zu aufpassen

Herkunft

zu veraltet passen = aufmerksam Vorübergehendes verfolgen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
aufpassen
gut
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?