auf­lo­dern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auflodern
Lautschrift
[ˈaʊ̯floːdɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|lo|dern

Bedeutungen (2)

  1. plötzlich lodernd emporflammen
    Beispiele
    • die Flammen loderten hoch auf
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in der Hauptstadt loderten die Straßenkämpfe wieder auf
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in ihren Augen loderte Hass auf
  2. in Flammen aufgehen
    Beispiel
    • die alten Briefe waren im Ofen aufgelodert

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?