auf­kün­di­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
aufkündigen
Lautschrift
[ˈaʊ̯fkʏndɪɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|kün|di|gen

Bedeutungen (2)

  1. (eine [vertragliche] Verpflichtung) durch Kündigung für beendet, für aufgehoben erklären
    Beispiele
    • das Miet-, das Arbeitsverhältnis aufkündigen
    • jemandem den Dienst aufkündigen
  2. (eine Beziehung o. Ä.) für beendet erklären
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • sie hat ihm die Freundschaft aufgekündigt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?