auf­flie­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
auffliegen
Lautschrift
[ˈaʊ̯ffliːɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|flie|gen

Bedeutungen (4)

  1. hochfliegen; emporfliegen
    Beispiele
    • die Amsel flog erschreckt auf
    • Staubwolken, die aufflogen (aufwirbelten)
  2. sich plötzlich und schnell öffnen
    Beispiel
    • das Fenster, das Gartentor flog auf
  3. ein jähes Ende nehmen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • die Versammlung, das Unternehmen ist aufgeflogen
    • eine Konferenz auffliegen lassen
    • der Rauschgiftschmuggel ist aufgeflogen (ist entdeckt worden und hat damit ein Ende gefunden)
  4. in die Luft gehen, explodieren
    Gebrauch
    veraltet

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?