auf­blä­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
aufblähen
Lautschrift
[ˈaʊ̯fblɛːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|blä|hen

Bedeutungen (2)

    1. rund, prall machen, aufbauschen, aufschwellen
      Beispiele
      • die Nasenflügel aufblähen
      • der Bauch der Kuh ist aufgebläht (aufgetrieben)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein aufgeblähter (in unangemessener Weise vergrößerter) Verwaltungsapparat
    2. Grammatik
      sich aufblähen
      Beispiel
      • die Segel blähten sich im Wind auf
  1. sich wichtigtun, sich großtun
    Gebrauch
    abwertend
    Grammatik
    sich aufblähen
    Beispiele
    • bläh dich nicht so auf!
    • dieser aufgeblähte Mensch!

Synonyme zu aufblähen

  • sich aufbauschen, sich aufplustern, auftreiben, sich ausbeulen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?