as­zen­die­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
aszendieren

Rechtschreibung

Worttrennung
as|zen|die|ren

Bedeutungen (2)

  1. (von Gestirnen) aufgehen
    Gebrauch
    Astronomie
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
  2. befördert werden, im Rang aufsteigen
    Gebrauch
    veraltet
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“ oder „hat“

Herkunft

lateinisch ascendere, zu: scandere, skandieren

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich aszendiere ich aszendiere
du aszendierst du aszendierest aszendier, aszendiere!
er/sie/es aszendiert er/sie/es aszendiere
Plural wir aszendieren wir aszendieren
ihr aszendiert ihr aszendieret aszendiert!
sie aszendieren sie aszendieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich aszendierte ich aszendierte
du aszendiertest du aszendiertest
er/sie/es aszendierte er/sie/es aszendierte
Plural wir aszendierten wir aszendierten
ihr aszendiertet ihr aszendiertet
sie aszendierten sie aszendierten
Partizip I aszendierend
Partizip II aszendiert
Infinitiv mit zu zu aszendieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?