Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

as­pi­rie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: as|pi|rie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (besonders österreichisch veraltend) sich um etwas bewerben
  2. (Sprachwissenschaft) mit Behauchung aussprechen

Synonyme zu aspirieren

behauchen, sich bewerben, kandidieren

Aussprache

Betonung: aspirieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich aspiriereich aspiriere 
 du aspirierstdu aspirierest aspirier, aspiriere!
 er/sie/es aspirierter/sie/es aspiriere 
Pluralwir aspirierenwir aspirieren 
 ihr aspiriertihr aspirieret 
 sie aspirierensie aspirieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich aspirierteich aspirierte
 du aspiriertestdu aspiriertest
 er/sie/es aspirierteer/sie/es aspirierte
Pluralwir aspiriertenwir aspirierten
 ihr aspiriertetihr aspiriertet
 sie aspiriertensie aspirierten
Partizip I aspirierend
Partizip II aspiriert
Infinitiv mit zu zu aspirieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich um etwas bewerben

    Herkunft

    französisch aspirer = nach etwas streben < lateinisch aspirare, eigentlich = (ein-, hin-, zu)hauchen

    Gebrauch

    besonders österreichisch veraltend

    Beispiel

    auf einen Posten aspirieren
  2. mit Behauchung aussprechen

    Herkunft

    lateinisch aspirare

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiel

    einen [Verschluss]laut aspirieren

Blättern