arg­wöh­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
arg|wöh|nen
Beispiele
ich argwöhne; geargwöhnt; zu argwöhnen

Bedeutung

Info

mit Argwohn, misstrauisch vermuten, befürchten

Beispiele
  • ich argwöhnte eine Falle
  • man argwöhnte einen Verräter in ihm

Synonyme zu argwöhnen

Info
  • Bedenken haben/hegen, befürchten, die Befürchtung/Besorgnis haben, fürchten, vermuten; (gehoben) Argwohn hegen, Bedenken tragen, die Befürchtung hegen, Verdacht hegen

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch arcwænen, althochdeutsch argwānen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich argwöhneich argwöhne
du argwöhnstdu argwöhnest argwöhn, argwöhne!
er/sie/es argwöhnter/sie/es argwöhne
Pluralwir argwöhnenwir argwöhnen
ihr argwöhntihr argwöhnet argwöhnt!
sie argwöhnensie argwöhnen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich argwöhnteich argwöhnte
du argwöhntestdu argwöhntest
er/sie/es argwöhnteer/sie/es argwöhnte
Pluralwir argwöhntenwir argwöhnten
ihr argwöhntetihr argwöhntet
sie argwöhntensie argwöhnten
Partizip I argwöhnend
Partizip II geargwöhnt
Infinitiv mit zu zu argwöhnen

Aussprache

Info
Betonung
argwöhnen
Lautschrift
[ˈarkvøːnən]

Blättern

Info