Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

an­strei­chen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: an|strei|chen

Bedeutungsübersicht

  1. Farbe auf etwas streichen
  2. durch einen Strich kennzeichnen, hervorheben
  3. (ein Streichholz) anzünden
  4. (landschaftlich) heimzahlen

Synonyme zu anstreichen

Aussprache

Betonung: ạnstreichen
Lautschrift: [ˈanʃtraɪ̯çn̩]

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich streiche anich streiche an 
 du streichst andu streichest an streich an, streiche an!
 er/sie/es streicht aner/sie/es streiche an 
Pluralwir streichen anwir streichen an 
 ihr streicht anihr streichet an
 sie streichen ansie streichen an 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich strich anich striche an
 du strichst andu strichest an
 er/sie/es strich aner/sie/es striche an
Pluralwir strichen anwir strichen an
 ihr stricht anihr strichet an
 sie strichen ansie strichen an
Partizip I anstreichend
Partizip II angestrichen
Infinitiv mit zu anzustreichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Farbe auf etwas streichen

    Beispiele

    • Gartenmöbel [bunt] anstreichen
    • das Haus frisch anstreichen lassen
  2. durch einen Strich kennzeichnen, hervorheben

    Beispiele

    • die wichtigen Stellen in einem Aufsatz, Buch anstreichen
    • die Fehler [rot] anstreichen
    • die angestrichenen Stellen
  3. (ein Streichholz) anzünden
  4. heimzahlen

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiel

    das werde ich ihr anstreichen

Blättern