an­strei­chen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
anstreichen
Lautschrift
[ˈanʃtraɪ̯çn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
an|strei|chen

Bedeutungen (4)

  1. Farbe auf etwas streichen
    Beispiele
    • Gartenmöbel [bunt] anstreichen
    • das Haus frisch anstreichen lassen
  2. durch einen Strich kennzeichnen, hervorheben
    Beispiele
    • die wichtigen Stellen in einem Aufsatz, Buch anstreichen
    • die Fehler [rot] anstreichen
    • die angestrichenen Stellen
  3. (ein Streichholz) anzünden
  4. Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • das werde ich ihr anstreichen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?