an­stands­los

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
anstandslos
Lautschrift
[ˈanʃtantsloːs]

Rechtschreibung

Worttrennung
an|stands|los

Bedeutung

ohne Weiteres; ohne Schwierigkeiten zu machen

Beispiel
  • etwas anstandslos bezahlen, anerkennen, umtauschen

Herkunft

zu älter Anstand = Einwand, Aufschub; vgl. Anstand (2)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?