an­kur­beln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
ankurbeln
Lautschrift
[ˈankʊrbl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
an|kur|beln

Bedeutungen (2)

  1. (einen Motor) mithilfe einer Kurbel in Gang bringen
    Beispiel
    • den Motor, ein Grammofon ankurbeln
  2. etwas [was darniederliegt, was beschleunigt werden soll] in Schwung bringen
    Beispiele
    • die Wirtschaft, die Produktion ankurbeln
    • den Tourismus, das Geschäft ankurbeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ankurbeln
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?