an­emp­feh­len

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
anempfehlen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|emp|feh|len
Beispiele
ich empfehle (empfahl) an und ich anempfehle (anempfahl); anempfohlen; anzuempfehlen

Bedeutungen (2)

  1. dringend empfehlen
    Beispiel
    • jemandem ein Verhalten ausdrücklich, wärmstens anempfehlen
  2. nahelegen, ans Herz legen
    Beispiel
    • dem Herrn im Himmel die armen Seelen anempfehlen

Grammatik

starkes Verb; empfiehlt an/(auch:) anempfiehlt, empfahl an/(auch:) anempfahl, hat anempfohlen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?