Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

an­emp­feh­len

Wortart: starkes Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: an|emp|feh|len
Beispiele: ich empfehle (empfahl) an und ich anempfehle (anempfahl); anempfohlen; anzuempfehlen

Bedeutungsübersicht

  1. dringend empfehlen
  2. nahelegen, ans Herz legen

Synonyme zu anempfehlen

anraten, appellieren, empfehlen, ermahnen, nahelegen, predigen, raten, werben, zuraten, zureden
Anzeige

Aussprache

Betonung: ạnempfehlen

Grammatik

starkes Verb; empfiehlt an/(auch:) anempfiehlt, empfahl an/(auch:) anempfahl, hat anempfohlen
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich empfehle anich empfehle an 
 du empfiehlst andu empfehlest an empfiehl an!
 er/sie/es empfiehlt aner/sie/es empfehle an 
Pluralwir empfehlen anwir empfehlen an 
 ihr empfehlt anihr empfehlet an
 sie empfehlen ansie empfehlen an 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich empfahl anich empfähle an, empföhle an
 du empfahlst andu empfählest an, empfählst an, empföhlest an, empföhlst an
 er/sie/es empfahl aner/sie/es empfähle an, empföhle an
Pluralwir empfahlen anwir empfählen an, empföhlen an
 ihr empfahlt anihr empfählet an, empfählt an, empföhlet an, empföhlt an
 sie empfahlen ansie empfählen an, empföhlen an
Partizip I anempfehlend
Partizip II anempfohlen
Infinitiv mit zu anzuempfehlen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. dringend empfehlen

    Beispiel

    jemandem ein Verhalten ausdrücklich, wärmstens anempfehlen
  2. nahelegen, ans Herz legen

    Beispiel

    dem Herrn im Himmel die armen Seelen anempfehlen
Anzeige

Blättern