an­ei­n­an­der­klam­mern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
aneinanderklammern

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
an|ei|nan|der|klam|mern
Alle Trennmöglichkeiten
an|ei|n|an|der|klam|mern

Bedeutungen (2)

  1. eines an das andere klammern, mit Klammern aneinanderheften
    Beispiel
    • die Fotokopie und den Brief aneinanderklammern
  2. sich gegenseitig mit den Armen umklammern
    Grammatik
    sich aneinanderklammern
    Beispiel
    • die beiden Äffchen hatten sich fest aneinandergeklammert

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?