an­brin­gen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Aussprache:
Betonung
🔉anbringen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|brin|gen
Beispiel
etwas am Haus[e] anbringen

Bedeutungen (4)

  1. von irgendwoher herbeibringen, heranschleppen; mit nach Hause bringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • die Kinder brachten eine Katze an
  2. an einer bestimmten Stelle festmachen, befestigen
    Beispiele
    • eine Lampe an der/(seltener:) an die Decke anbringen
    • eine Gedenktafel anbringen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in einem Manuskript ein paar Korrekturen, kleine Änderungen anbringen
  3. vorbringen, [beiläufig] zur Sprache bringen; äußern
    Beispiele
    • eine Beschwerde, eine Bitte bei jemandem anbringen
    • sein Wissen anbringen (zeigen, beweisen) können
    • eine Bemerkung anbringen
    • einen Trinkspruch anbringen (vortragen)
  4. Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • die Schuhe habe ich kaum angebracht

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
anbringen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?