Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

an­bre­chen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: an|bre|chen
Beispiel: der Tag bricht an (gehoben)

Bedeutungsübersicht

  1. nicht ganz [durch-, zer]brechen
  2. (einen Vorrat) zu verbrauchen beginnen, (etwas Verpacktes) zum Verbrauch öffnen
  3. (gehoben) (von einem Zeitabschnitt) anfangen, beginnen, eintreten

Synonyme zu anbrechen

Aussprache

Betonung: ạnbrechen 🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich breche anich breche an 
 du brichst andu brechest an brich an!
 er/sie/es bricht aner/sie/es breche an 
Pluralwir brechen anwir brechen an 
 ihr brecht anihr brechet an
 sie brechen ansie brechen an 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich brach anich bräche an
 du brachst andu brächest an, brächst an
 er/sie/es brach aner/sie/es bräche an
Pluralwir brachen anwir brächen an
 ihr bracht anihr brächet an, brächt an
 sie brachen ansie brächen an
Partizip I anbrechend
Partizip II angebrochen
Infinitiv mit zu anzubrechen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht ganz [durch-, zer]brechen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • ich habe mir einen Wirbel angebrochen
    • das Stuhlbein ist angebrochen
  2. (einen Vorrat) zu verbrauchen beginnen, (etwas Verpacktes) zum Verbrauch öffnen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • ein neues Paket Zucker anbrechen
    • eine angebrochene Flasche
    • <in übertragener Bedeutung>: ein angebrochener (umgangssprachlich; nur zum Teil noch vor einem liegender) Abend
  3. (von einem Zeitabschnitt) anfangen, beginnen, eintreten

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • eine neue Zeit, Ära bricht an
    • der Tag bricht an (die Morgendämmerung tritt ein)

Blättern