an­be­rau­men

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
Amtssprache
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|be|rau|men
Beispiele
ich beraum[t]e an, selten  ich anberaum[t]e; anberaumt; anzuberaumen

Bedeutung

Info

[für einen bestimmten Zeitpunkt, Termin] ansetzen, bestimmen

Beispiele
  • er beraumte eine Sitzung an/(seltener auch:) er anberaumte eine Sitzung
  • der anberaumte Termin

Synonyme zu anberaumen

Info

Herkunft

Info

unter Einfluss von Raum zu spätmittelhochdeutsch berāmen = als Ziel festsetzen, zu mittelhochdeutsch rāmen, althochdeutsch rāmēn = zielen, streben

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beraume anich beraume an
du beraumst andu beraumest an beraum an, beraume an!
er/sie/es anberaumt, beraumt aner/sie/es beraume an
Pluralwir beraumen anwir beraumen an
ihr anberaumt, beraumt anihr beraumet an beraumt an!
sie beraumen ansie beraumen an

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich beraumte anich beraumte an
du beraumtest andu beraumtest an
er/sie/es beraumte aner/sie/es beraumte an
Pluralwir beraumten anwir beraumten an
ihr beraumtet anihr beraumtet an
sie beraumten ansie beraumten an
Partizip I anberaumend
Partizip II anberaumt
Infinitiv mit zu anzuberaumen

Aussprache

Info
Betonung
anberaumen
Lautschrift
[ˈanbəraʊ̯mən]