an­bah­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
anbahnen
Lautschrift
[ˈanbaːnən]

Rechtschreibung

Worttrennung
an|bah|nen

Bedeutungen (2)

  1. in die Wege leiten, anknüpfen
    Beispiel
    • eine Verbindung, Handelsbeziehungen, Gespräche anbahnen
  2. sich zu entwickeln beginnen, sich andeuten
    Grammatik
    sich anbahnen
    Beispiele
    • eine Freundschaft, ein neues Verhältnis bahnte sich zwischen ihnen an
    • in ihrer Beziehung bahnt sich eine Wende an

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?