an

Wortart:
Adverb
Aussprache:
Betonung
Wort mit gleicher Schreibung
an (Präposition)

Rechtschreibung

Worttrennung
an

Getrenntschreibung in Verbindung mit „sein“ D 49:

  • an sein (umgangssprachlich für eingeschaltet sein); das Radio ist an gewesen

Bedeutungen (3)

    1. zur Angabe der Ankunft
      Gebrauch
      Verkehrswesen
      Beispiel
      • Frankfurt an: 17.30
    2. in Verbindung mit der Präposition „von“, räumlich und zeitlich
      Beispiele
      • von Rom an
      • von der achten Reihe an
      • von [nächstem] Montag an
      • von heute an
    1. angeschaltet, angedreht, angestellt, angezündet
      Beispiele
      • die Heizung, das Radio, der Motor, das Feuer, der Ofen ist an
      • 〈häufig elliptisch in Aufforderungen:〉 Licht, Scheinwerfer an (einschalten)!
    2. Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      elliptisch
      Beispiele
      • ohne etwas an (unbekleidet)
      • (häufig in Aufforderungen) nur rasch den Mantel an und weg von hier!
  1. ungefähr, etwa (in Verbindung mit Maß- und Mengenangaben)
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • die Strecke war an [die] 30 Kilometer lang
    • sie halfen an die fünfzig Kindern

Synonyme zu an

  • aktiviert, angedreht, angelassen, angeschaltet

Herkunft

zu: an

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?