Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

amal­ga­mie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: amal|ga|mie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. (Technik) (ein Metall) mit Quecksilber legieren
    2. (Technik) sich zu einer Legierung verbinden
  1. (Technik) mithilfe von Quecksilber aus Erzen gewinnen
  2. (bildungssprachlich) jemanden, sich oder etwas mit etwas verbinden, verschmelzen, vereinigen

Aussprache

Betonung: amalgamieren

Herkunft

mittellateinisch amalgamare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich amalgamiereich amalgamiere 
 du amalgamierstdu amalgamierest amalgamier, amalgamiere!
 er/sie/es amalgamierter/sie/es amalgamiere 
Pluralwir amalgamierenwir amalgamieren 
 ihr amalgamiertihr amalgamieret 
 sie amalgamierensie amalgamieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich amalgamierteich amalgamierte
 du amalgamiertestdu amalgamiertest
 er/sie/es amalgamierteer/sie/es amalgamierte
Pluralwir amalgamiertenwir amalgamierten
 ihr amalgamiertetihr amalgamiertet
 sie amalgamiertensie amalgamierten
Partizip I amalgamierend
Partizip II amalgamiert
Infinitiv mit zu zu amalgamieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (ein Metall) mit Quecksilber legieren

      Gebrauch

      Technik

      Beispiel

      Zinn, Zink, Kalium amalgamieren
    2. sich zu einer Legierung verbinden

      Grammatik

      sich amalgamieren

      Gebrauch

      Technik

      Beispiel

      Zinn und Silber amalgamieren sich sehr unterschiedlich
  1. mithilfe von Quecksilber aus Erzen gewinnen

    Gebrauch

    Technik

    Beispiel

    Gold, Silber amalgamieren
  2. jemanden, sich oder etwas mit etwas verbinden, verschmelzen, vereinigen

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    Menschen verschiedener Herkunft [zu einer Einheit] amalgamieren

Blättern