ak­ku­mu­lie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
bildungssprachlich, Fachsprache
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ak|ku|mu|lie|ren

Bedeutungen (2)

Info
  1. ansammeln, anhäufen, zusammentragen
    Beispiele
    • Kapital, Wissen akkumulieren
    • kleine Mengen der Pflanzenschutzmittel werden durch die Meerestiere akkumuliert
  2. sich anhäufen, in großer Zahl zusammenkommen
    Grammatik
    sich akkumulieren
    Beispiele
    • die Risiken akkumulierten sich
    • 〈auch ohne „sich“:〉 die Forderungen akkumulieren

Herkunft

Info

lateinisch accumulare, zu: cumulare, kumulieren

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich akkumuliereich akkumuliere
du akkumulierstdu akkumulierest akkumulier, akkumuliere!
er/sie/es akkumulierter/sie/es akkumuliere
Pluralwir akkumulierenwir akkumulieren
ihr akkumuliertihr akkumulieret akkumuliert!
sie akkumulierensie akkumulieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich akkumulierteich akkumulierte
du akkumuliertestdu akkumuliertest
er/sie/es akkumulierteer/sie/es akkumulierte
Pluralwir akkumuliertenwir akkumulierten
ihr akkumuliertetihr akkumuliertet
sie akkumuliertensie akkumulierten
Partizip I akkumulierend
Partizip II akkumuliert
Infinitiv mit zu zu akkumulieren

Aussprache

Info
Betonung
akkumulieren