äu­ße­re, äu­ße­rer, äu­ße­res

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
äußere
äußerer
äußeres
Lautschrift
[ˈɔɪ̯sər…]

Rechtschreibung

Worttrennung
äu|ße|re, äu|ße|rer, äu|ße|res
Beispiel
D 140: die Äußere Mongolei

Bedeutungen (4)

  1. sich außen befindend
    Beispiele
    • die äußere Schicht ablösen
    • es ist nur eine äußere Verletzung
  2. von außen kommend
    Beispiel
    • ein äußerer Anlass
  3. von außen wahrnehmbar, unmittelbar in Erscheinung tretend
    Beispiele
    • der äußere Rahmen
    • die äußere Ähnlichkeit täuscht
  4. Beispiele
    • die äußeren Angelegenheiten
    • 〈substantiviert:〉 der Minister des Äußeren

Synonyme zu äußere

Herkunft

mittelhochdeutsch ūʒer, althochdeutsch ūʒaro, zu außer; Umlaut nach dem Superlativ äußerst

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?