ab­spu­len

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ab|spu|len

Bedeutungen (2)

Info
    1. sich von einer Spule o. Ä. abwickeln
      Grammatik
      sich abspulen
      Beispiel
      • der Faden, das Garn spult sich ab
    2. von einer Spule o. Ä. abwickeln, herunterwickeln
      Beispiele
      • das Garn abspulen
      • einen Film abspulen (von der Filmspule abrollen lassen, vorführen)
  1. in einfallsloser, immer gleicher Weise tun, hinter sich bringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • sein übliches Programm, immer die gleichen Sprüche abspulen

Synonyme zu abspulen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich spule ab ich spule ab
du spulst ab du spulest ab spul ab, spule ab!
er/sie/es spult ab er/sie/es spule ab
Plural wir spulen ab wir spulen ab
ihr spult ab ihr spulet ab spult ab!
sie spulen ab sie spulen ab

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich spulte ab ich spulte ab
du spultest ab du spultest ab
er/sie/es spulte ab er/sie/es spulte ab
Plural wir spulten ab wir spulten ab
ihr spultet ab ihr spultet ab
sie spulten ab sie spulten ab
Partizip I abspulend
Partizip II abgespult
Infinitiv mit zu abzuspulen

Aussprache

Info
Betonung
abspulen
Lautschrift
[ˈapʃpuːlən]