Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­si­chern

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|si|chern

Bedeutungsübersicht

    1. (eine Gefahrenstelle o. Ä.) gegen mögliche Unfälle sichern
    2. jemanden, etwas gegen mögliche Gefahren sichern
  1. untermauern
  2. sich bei etwas durch entsprechende Vorkehrungen gegen etwas schützen

Synonyme zu absichern

Aussprache

Betonung: ạbsichern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (eine Gefahrenstelle o. Ä.) gegen mögliche Unfälle sichern

      Beispiele

      • eine Baustelle absichern
      • die Unfallstelle mit Warnzeichen absichern
    2. jemanden, etwas gegen mögliche Gefahren sichern

      Beispiele

      • gefährdete Personen absichern
      • einen Tresorraum absichern
      • <in übertragener Bedeutung>: einen Direktkandidaten auf der Landesliste absichern (ihm für den Fall, dass er nicht direkt gewählt wird, einen sicheren Listenplatz geben)
      • <in übertragener Bedeutung>: tariflich abgesicherte (durch einen Tarifabschluss festgelegte, gesicherte) Löhne
  1. untermauern

    Beispiel

    eine Methode wissenschaftlich absichern
  2. sich bei etwas durch entsprechende Vorkehrungen gegen etwas schützen

    Grammatik

    sich absichern

    Beispiel

    ich sicherte mich vertraglich ab

Blättern

↑ Nach oben