Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­schrei­ben

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|schrei|ben

Bedeutungsübersicht

    1. (von etwas, was schriftlich oder gedruckt vorliegt) eine Abschrift machen
    2. etwas [was im Konzept vorliegt] ins Reine schreiben; noch einmal schreiben
    3. (besonders in der Schule) [unerlaubt] von jemandes Vorlage schreibend übernehmen
    1. (Wirtschaft) (einen Gegenstand des bewertbaren Anlagevermögens) wegen Abnutzung im bilanzmäßigen Wert herabsetzen
    2. (Wirtschaft) (einen Betrag) streichen, abziehen
  1. brieflich absagen
    1. durch Schreiben abnutzen
    2. durch Schreiben abgenutzt werden
  2. (umgangssprachlich) aufgeben, verloren geben; mit jemandem, etwas nicht mehr rechnen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu abschreiben

Aussprache

Betonung: ạbschreiben 🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schreibe abich schreibe ab 
 du schreibst abdu schreibest ab schreib ab, schreibe ab!
 er/sie/es schreibt aber/sie/es schreibe ab 
Pluralwir schreiben abwir schreiben ab 
 ihr schreibt abihr schreibet ab
 sie schreiben absie schreiben ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schrieb abich schriebe ab
 du schriebst abdu schriebest ab
 er/sie/es schrieb aber/sie/es schriebe ab
Pluralwir schrieben abwir schrieben ab
 ihr schriebt abihr schriebet ab
 sie schrieben absie schrieben ab
Partizip I abschreibend
Partizip II abgeschrieben
Infinitiv mit zu abzuschreiben

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (von etwas, was schriftlich oder gedruckt vorliegt) eine Abschrift machen

      Beispiel

      [sich] eine Stelle aus einem Buch abschreiben
    2. etwas [was im Konzept vorliegt] ins Reine schreiben; noch einmal schreiben

      Beispiel

      das Ganze noch einmal sauber abschreiben
    3. (besonders in der Schule) [unerlaubt] von jemandes Vorlage schreibend übernehmen

      Beispiele

      • von einem Mitschüler abschreiben
      • diese Stelle hat er wörtlich aus dem Buch eines Kollegen abgeschrieben
    1. (einen Gegenstand des bewertbaren Anlagevermögens) wegen Abnutzung im bilanzmäßigen Wert herabsetzen

      Gebrauch

      Wirtschaft

      Beispiel

      Maschinen abschreiben
    2. (einen Betrag) streichen, abziehen

      Gebrauch

      Wirtschaft

      Beispiel

      ich habe den Betrag [von ihrer Rechnung] abgeschrieben
  1. brieflich absagen

    Beispiel

    ich muss dir leider abschreiben
    1. durch Schreiben abnutzen

      Beispiel

      einen Bleistift abschreiben
    2. durch Schreiben abgenutzt werden

      Grammatik

      sich abschreiben

      Beispiel

      der Bleistift schreibt sich schnell ab
  2. aufgeben, verloren geben; mit jemandem, etwas nicht mehr rechnen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • den verlorenen Ring kannst du abschreiben
    • er ist so krank, dass ihn schon alle abgeschrieben haben

Blättern