ab­las­sen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ab|las|sen

Bedeutungen (6)

Info
    1. abfließen, herauslaufen lassen
      Beispiele
      • das Öl [aus dem Motor] ablassen
      • Wasser aus der Wanne ablassen
    2. ausströmen, entweichen lassen
      Beispiele
      • Dampf ablassen
      • die Luft aus einem Reifen ablassen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seinen Ärger, seinen Frust ablassen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) Sprüche ablassen
    3. durch Ablassen (1a) entleeren
      Beispiele
      • einen Teich ablassen
      • die Kessel müssen vor der Reparatur abgelassen werden
  1. sich in Bewegung setzen lassen
    Beispiele
    • Brieftauben ablassen
    • einen Zug ablassen
  2. aus Gefälligkeit abgeben
    Beispiel
    • jemandem die Hälfte seiner Portion ablassen
  3. [jemandem] einen bestimmten Preisnachlass gewähren
    Beispiel
    • er lässt [ihr] von dem Preis 15 % ab
  4. nicht [wieder] befestigen, nicht [wieder] anlegen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • das Schildchen ablassen
    1. von etwas absehen und es nicht weiterverfolgen, von etwas abgehen und sich nicht mehr daran halten
      Beispiel
      • von einem Vorhaben ablassen
    2. sich nicht mehr mit jemandem befassen
      Beispiel
      • von dem Unterlegenen ablassen

Synonyme zu ablassen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lasse abich lasse ab
du lässt abdu lassest ab lass ab, lasse ab!
er/sie/es lässt aber/sie/es lasse ab
Pluralwir lassen abwir lassen ab
ihr lasst abihr lasset ab lasst ab!
sie lassen absie lassen ab

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich ließ abich ließe ab
du ließest abdu ließest ab
er/sie/es ließ aber/sie/es ließe ab
Pluralwir ließen abwir ließen ab
ihr ließt abihr ließet ab
sie ließen absie ließen ab
Partizip I ablassend
Partizip II abgelassen
Infinitiv mit zu abzulassen

Aussprache

Info
Betonung
🔉ablassen