ab­ho­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉abholen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|ho|len

Bedeutungen (4)

  1. (Bereitliegendes) sich geben lassen und mitnehmen
    Beispiel
    • ein Paket auf der Post, Theaterkarten an der Kasse abholen
  2. jemanden an einem vereinbarten Ort treffen und mit ihm weggehen
    Beispiele
    • jemanden zum Spaziergang abholen
    • sie holte mich am Bahnhof, von der Bahn ab
  3. Gebrauch
    umgangssprachlich verhüllend
    Beispiel
    • jemanden nachts abholen
  4. auf jemanden zugehen und [in direkter Ansprache] als Interessenten für ein Produkt, eine Dienstleistung o. Ä. zu gewinnen suchen
    Gebrauch
    besonders Kaufmannssprache
    Beispiel
    • wir müssen die Kunden dort abholen, wo sie sind

Synonyme zu abholen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
abholen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?