ab­glei­chen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
abgleichen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|glei|chen

Bedeutungen (4)

  1. in der Höhe, im Verlauf gleichmachen
    Gebrauch
    Bauwesen, Handwerk
    Beispiel
    • den Beton abgleichen
    1. vergleichend auf etwas abstimmen
      Gebrauch
      Fachsprache
      Beispiel
      • die Maße der einzelnen Module abgleichen
    2. vergleichen, um Abweichungen oder Übereinstimmungen zu erkennen
      Beispiele
      • den Istbestand mit dem Sollbestand abgleichen
      • per Computer werden die Passagierlisten mit Fahndungslisten abgeglichen
  2. Spulen, Kondensatoren auf den richtigen Wert einstellen, um die Eigenfrequenzen von Schwingkreisen in Übereinstimmung zu bringen
    Gebrauch
    Funktechnik, Elektronik
    Beispiel
    • einen Rundfunkempfänger abgleichen
  3. (zwecks richtiger Brillenbestimmung) die Sehschärfen beider Augen einander anpassen
    Gebrauch
    Optik

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?