Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­fan­gen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|fan|gen

Bedeutungsübersicht

    1. nicht sein Ziel, seinen Bestimmungsort erreichen lassen [und in seine Gewalt bringen]
    2. jemanden, auf den jemand gewartet hat, aufhalten, um sich wegen etwas an ihn zu wenden; abpassen
    3. (Sport) jemanden ein- und überholen und dadurch seinen Sieg verhindern
    4. einen Gegner, etwas von ihm Ausgehendes aufhalten, abwehren
    5. (Bauwesen, Technik) etwas, was durch sein Gewicht drückt, durch Balken u. a. abstützen
    6. wieder unter Kontrolle [und in die normale Richtung oder Lage] bringen
  1. (Jägersprache) angeschossenem Wild mit dem Hirschfänger den Fang geben

Synonyme zu abfangen

Aussprache

Betonung: ạbfangen
Lautschrift: [ˈapfaŋən]

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. nicht sein Ziel, seinen Bestimmungsort erreichen lassen [und in seine Gewalt bringen]

      Beispiel

      einen Brief, eine Nachricht, einen Agenten abfangen
    2. jemanden, auf den jemand gewartet hat, aufhalten, um sich wegen etwas an ihn zu wenden; abpassen

      Beispiel

      den Briefträger abfangen
    3. jemanden ein- und überholen und dadurch seinen Sieg verhindern

      Gebrauch

      Sport

      Beispiel

      jemanden erst auf den letzten zwanzig Metern abfangen
    4. einen Gegner, etwas von ihm Ausgehendes aufhalten, abwehren

      Beispiele

      • den Vorstoß des Feindes, den Feind abfangen
      • (Sport) den Gegner, einen Angriff abfangen
    5. etwas, was durch sein Gewicht drückt, durch Balken u. a. abstützen

      Gebrauch

      Bauwesen, Technik

      Beispiel

      bei dem Umbau der unteren Stockwerke müssen die oberen abgefangen werden
    6. wieder unter Kontrolle [und in die normale Richtung oder Lage] bringen

      Beispiel

      die Maschine, einen schleudernden Wagen, sich abfangen
  1. angeschossenem Wild mit dem Hirschfänger den Fang (3) geben

    Herkunft

    zu weidmännisch Fang = Stoß

    Gebrauch

    Jägersprache

Blättern