ab­brum­men

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
abbrummen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|brum|men

Bedeutungen (2)

  1. eine Freiheitsstrafe in einer Haftanstalt verbüßen
    Beispiel
    • eine dreijährige Strafe, fünf Jahre abbrummen
  2. eine Zeitstrafe, Wettkampfsperre o. Ä. verbüßen
    Gebrauch
    Sport
    Beispiel
    • eine Zwei-Minuten-Strafe, eine Rote Karte abbrummen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?