-voll

Wortart:
Suffix

Rechtschreibung

Worttrennung
-voll

Bedeutungen (2)

  1. drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person oder Sache [viel von] etwas hat, von etwas [stark] durchdrungen ist, dass [viel von] etwas vorhanden ist
    Beispiel
    • gefahrvoll, geistvoll, schuldvoll
  2. drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Sache voll von jemandem, etwas ist, mit jemandem, etwas gefüllt ist
    Gebrauch
    seltener
    Beispiel
    • früchtevoll, menschenvoll, schätzevoll
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?