-schreck

Wortart:
Suffix
Gebrauch:
umgangssprachlich

Rechtschreibung

Worttrennung
-schreck

Bedeutungen (2)

  1. kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven (meist Personenbezeichnungen) eine Person, die jemanden in Schrecken versetzt, verstört, erschreckt, die einen Schreck für jemanden, etwas darstellt
    Beispiel
    • Branchen-, Bürger-, Kinderschreck
  2. kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven eine Sache, die eine Gefahr, Bedrohung für etwas darstellt
    Gebrauch
    auch scherzhaft
    Beispiel
    • Panzer-, Porsche-, Spatzenschreck

Grammatik

der -schreck; Genitiv: des -schreck[e]s, Plural: die -schrecke

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?