-nu­del

Wortart:
Suffix
Gebrauch:
umgangssprachlich, oft leicht abwertend
Aussprache:
Lautschrift
[nuːdl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
-nu|del

Bedeutung

kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven eine [weibliche] Person, die sehr allgemein durch etwas charakterisiert ist, als aktiv, betriebsam, geschäftig

Beispiel
  • Kitsch-, Skandal-, Ulknudel

Grammatik

die -nudel; Genitiv: der -nudel, Plural: die -nudeln

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?