-in

Wortart:
Suffix
Aussprache:
Lautschrift
[ɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
-in

Bedeutungen (2)

  1. kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven, die männliche Lebewesen bezeichnen, die weibliche Form
    Beispiele
    • Arbeiterin, Bewundrerin, Delinquentin, Langstrecklerin, Pilotin, Rudrerin, Sozialistin
    • 〈mit gleichzeitigem Umlaut:〉 Ärztin, Hündin
    • 〈unter Verlust des -e:〉 Kollegin, Kundin, Türkin
    • 〈unter Verlust des -er:〉 Bewunderin, Ruderin, Zimmerin
    • 〈mit Umlaut und Verlust des -e:〉 Äffin, Französin
  2. kennzeichnet in Bildungen mit Familiennamen ein weibliches Mitglied
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • Müllerin

Grammatik

die -in, Genitiv: der -in, Plural: die -innen

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?