Zu­sam­men­prall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Zusammenprall

Rechtschreibung

Worttrennung
Zu|sam|men|prall

Bedeutung

das Zusammenprallen

Beispiele
  • er hat sich bei einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart verletzt
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 es gab einen Zusammenprall (eine heftige Auseinandersetzung) zwischen ihr und ihrer Chefin
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?