Zu­falls­op­fer, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
Zufallsopfer

Rechtschreibung

Worttrennung
Zu|falls|op|fer

Bedeutung

Person, die unbeabsichtigt oder nicht gezielt Opfer eines Verbrechens wurde

Beispiele
  • Zufallsopfer in einem brutalen Drogenkrieg
  • laut Polizei handelt es sich um ein Zufallsopfer

Grammatik

das Zufallsopfer; Genitiv: des Zufallsopfers, Plural: die Zufallsopfer

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?