Zir­kel­schluss, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Wissenschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Zirkelschluss
Lautschrift
[ˈtsɪrkl̩ʃlʊs]

Rechtschreibung

Worttrennung
Zir|kel|schluss

Bedeutung

Beweisführung, in der das zu Beweisende bereits als Voraussetzung enthalten ist; Kreisschluss, Circulus vitiosus (z. B.: Kaffee regt an, weil er eine anregende Wirkung hat)

Kurzform
Zirkel (5)

Herkunft

nach lateinisch probatio circularis, eigentlich = sich im Kreis drehender Beweis

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?