Zie­gel, der oder die

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ziegel
Lautschrift
[ˈtsiːɡl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Zie|gel

Bedeutungen (2)

  1. [roter bis bräunlicher] Baustein (1) aus gebranntem Ton, Lehm
    Ziegel - Mauer aus Ziegeln
    Mauer aus Ziegeln - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • Ziegel brennen
  2. roter bis bräunlicher, flacher, mehr oder weniger stark gewellter Stein zum Dachdecken aus gebranntem Ton, Lehm; Dachziegel
    Beispiel
    • ein Dach mit Ziegeln decken

Herkunft

mittelhochdeutsch ziegel, althochdeutsch ziegal < lateinisch tegula, zu: tegere = (be)decken

Grammatik

der Ziegel; Genitiv: des Ziegels, Plural: die Ziegel, auch: die Ziegel; Genitiv: der Ziegel, Plural: die Ziegeln

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?