Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zie­gel, der oder die

Wortart: Substantiv, maskulin oder Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Zie|gel

Bedeutungsübersicht

  1. [roter bis bräunlicher] Baustein aus gebranntem Ton, Lehm
  2. roter bis bräunlicher, flacher, mehr oder weniger stark gewellter Stein zum Dachdecken aus gebranntem Ton, Lehm; Dachziegel

Synonyme zu Ziegel

Aussprache

Betonung: Ziegel🔉
Lautschrift: [ˈtsiːɡl̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch ziegel, althochdeutsch ziegal < lateinisch tegula, zu: tegere = (be)decken

Grammatik

der Ziegel; Genitiv: des Ziegels, Plural: die Ziegel, auch: die Ziegel; Genitiv: der Ziegel, Plural: die Ziegeln
 SingularPlural
Nominativdie Ziegeldie Ziegeln
Genitivder Ziegelder Ziegeln
Dativder Ziegelden Ziegeln
Akkusativdie Ziegeldie Ziegeln
 SingularPlural
Nominativder Ziegeldie Ziegel
Genitivdes Ziegelsder Ziegel
Dativdem Ziegelden Ziegeln
Akkusativden Ziegeldie Ziegel

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Ziegel - Mauer aus Ziegeln
    Mauer aus Ziegeln - © MEV Verlag, Augsburg
    [roter bis bräunlicher] Baustein (1) aus gebranntem Ton, Lehm

    Beispiel

    Ziegel brennen
  2. Ziegel - Verschiedene Formen von Ziegeln
    Verschiedene Formen von Ziegeln - © Bibliographisches Institut, Berlin
    roter bis bräunlicher, flacher, mehr oder weniger stark gewellter Stein zum Dachdecken aus gebranntem Ton, Lehm; Dachziegel

    Beispiel

    ein Dach mit Ziegeln decken

Blättern