Zeug­nis, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Zeug|nis

Bedeutungen (4)

Info
    1. urkundliche Bescheinigung, Urkunde, die die meist in Noten ausgedrückte Bewertung der Leistungen von Schülern enthält
      Zeugnis
      © L. Wahlers, Puchheim
      Beispiele
      • ein gutes, mäßiges, schlechtes Zeugnis
      • (veraltend) das Zeugnis der Reife (Abiturzeugnis)
      • am Ende des Schuljahres gibt es Zeugnisse
    2. [abschließende] Beurteilung eines Beschäftigten, Bediensteten o. Ä.; Arbeitszeugnis
      Beispiele
      • gute, ausgezeichnete Zeugnisse haben
      • Zeugnisse vorlegen, vorweisen müssen
      • ein Zeugnis verlangen, ausstellen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ich kann meinem Kollegen nur das beste Zeugnis ausstellen (mich nur sehr positiv über ihn äußern)
  1. Gutachten
    Beispiel
    • nach ärztlichem Zeugnis ist sie arbeitsfähig
  2. Aussage vor Gericht
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiele
    • [falsches] Zeugnis [für, gegen jemanden] ablegen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Zeugnis für seinen Glauben ablegen (seinen Glauben bekennen)
  3. etwas, was das Vorhandensein von etwas anzeigt, beweist
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • diese Entscheidung ist [ein] Zeugnis seines politischen Weitblicks
    • diese Funde sind Zeugnisse einer frühen Kulturstufe
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • von etwas Zeugnis ablegen, geben (von etwas zeugen 2)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch (ge)ziugnisse, zu Zeuge

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdas Zeugnisdie Zeugnisse
Genitivdes Zeugnissesder Zeugnisse
Dativdem Zeugnisden Zeugnissen
Akkusativdas Zeugnisdie Zeugnisse

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Zeugnis

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Zeugnis