Ze­nit, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[tseˈniːt]
auch, österreichisch nur:
[…ˈnɪt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ze|nit

Bedeutungen (2)

  1. gedachter höchster Punkt des Himmelsgewölbes senkrecht über dem Standort des Beobachters bzw. über einem bestimmten Bezugspunkt auf der Erde; Scheitel (2b), Scheitelpunkt
    Gebrauch
    Astronomie
    Beispiel
    • der Stern hat den Zenit überschritten, steht im Zenit
  2. [Zeit]punkt der höchsten Entfaltung, Wirkung; Höhepunkt
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • sie stand im Zenit ihres Ruhms

Synonyme zu Zenit

Antonyme zu Zenit

Herkunft

italienisch zenit(h) < arabisch samt (ar-ra's) = Weg, Richtung (des Kopfes)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?