Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ze­nit, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ze|nit

Bedeutungsübersicht

  1. (Astronomie) gedachter höchster Punkt des Himmelsgewölbes senkrecht über dem Standort des Beobachters bzw. über einem bestimmten Bezugspunkt auf der Erde; Scheitel, Scheitelpunkt
  2. (bildungssprachlich) [Zeit]punkt der höchsten Entfaltung, Wirkung; Höhepunkt

Synonyme zu Zenit

Antonyme zu Zenit

Nadir

Aussprache

Lautschrift: [tseˈniːt] 🔉, auch, österreichisch nur: […ˈnɪt]

Herkunft

italienisch zenit(h) < arabisch samt (ar-ra's) = Weg, Richtung (des Kopfes)

Grammatik

 Singular
Nominativder Zenit
Genitivdes Zenites, Zenits
Dativdem Zenit
Akkusativden Zenit

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. gedachter höchster Punkt des Himmelsgewölbes senkrecht über dem Standort des Beobachters bzw. über einem bestimmten Bezugspunkt auf der Erde; Scheitel (2b), Scheitelpunkt

    Gebrauch

    Astronomie

    Beispiel

    der Stern hat den Zenit überschritten, steht im Zenit
  2. [Zeit]punkt der höchsten Entfaltung, Wirkung; Höhepunkt

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    sie stand im Zenit ihres Ruhms

Blättern