Zeit­ver­treib, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Zeitvertreib
Lautschrift
[ˈtsaɪ̯tfɛɐ̯traɪ̯p]

Rechtschreibung

Worttrennung
Zeit|ver|treib

Bedeutung

etwas, womit sich jemand die Zeit vertreibt

Beispiele
  • Lesen ist mein liebster Zeitvertreib/ist mir der liebste Zeitvertreib
  • etwas [nur] zum Zeitvertreib tun

Grammatik

der Zeitvertreib; Genitiv: des Zeitvertreib[e]s, Plural: die Zeitvertreibe

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?